top of page

Do., 08. Feb.

|

Linz

Open Rehearsal: INSECTUM von Nina Pfüller und Rosine Ponti

Einblick in die künstlerische Recherche zum Stück INSECTUM der RedSapata Residency Künstlerinnen Nina Pfüller und Rosine Ponti (Dance Company One)

Open Rehearsal: INSECTUM von Nina Pfüller und Rosine Ponti
Open Rehearsal: INSECTUM von Nina Pfüller und Rosine Ponti

Zeit & Ort

08. Feb. 2024, 16:00 – 17:00

Linz, Sonnensteinstraße 11-13, 4040 Linz, Österreich

Über die Veranstaltung

Research zum Stück INSECTUM von den RedSapata Residency-Künstlerinnen, Nina Pfüller und Rosine Ponti.

WANN: Donnerstag, den 8.02. um 16:00 Uhr; nach dem Showing gibt es ein Artist Talk.

Insectum ist eine Forschung über die Vielseitigkeit und die Raffinesse von Insekten. Diese Lebewesen bewohnen den Planeten schon lange vor uns und tragen ein enormes Wissen in ihrem zarten Körper. Ihre Sensoren, Haare, ihr Geschmacks- und Geruchssinn sind viel weiter entwickelt als unsere. In Insectum versuchen wir, in die Haut eines Insekts zu schlüpfen und herauszufinden, wie man einen einen menschlichen Körper in ein insektenähnliches Wesen verwandelt.

ÜBER DIE KÜNSTLERINNEN 

Nina Pfüller 

Choreografin und Tänzerin

Nina ist 1999 in der Schweiz geboren. Im Februar 2023 schloss sie den Bachelor of Urban and Contemporary Dance im Tanzwerk101, Zürich ab. Sie arbeitet nun als Freelancer hauptsächlich in der Schweiz. Sie tanzte im THeater Roxy in Basel ihr Kurzstück "breathless" zusammen mit Aline Perino unter der Leitung von Company One. Sie tanzt auch für Aline Perino in ihrem Stück TURBULENCE, das an verschiedenen Orten wie Incidanse Fribourg, in der Zentralwäscherei Zürich oder am Tanzfest Winterthur aufgeführt wurde. Nina ist seit März 2023 Teil der Showtanzkompanie Tanzia und arbeitet mit zwei Jazzmusikern an Improvisationen auf der Bühne, mit denen sie sowohl in Basel als auch in Zürich auftrat.

Rosine Ponti 

Rosine wurde 1997 geboren. Sie besuchte die "Höhere Fachschule für Zeitgenössischen und Urbanen Bühnentanz" (HF ZuB, Zürich) und schloss diese im August 2022 ab. Während dieser Zeit arbeitete sie mit verschiedenen Choreographen wie Luca Signoretti, Rena Brandenberger und Milena Büchi. Ende 2022 wurde sie Mitglied der Kompanie MIR in Basel, unter der Leitung von Béatrice Goetz, und der ONE Dance

Company in Winterthur, mit der sie kürzlich in Athen die Uraufführung von " INSECTUM " präsentierte, ein

das sie gemeinsam mit Nina Pfüller choreographiert und getanzt hat. Im Jahr 2023 tanzte Rosine für die Kompanie cie7273 (Genf, CH), cantus firmus of Soleure in Solothurn (Schweiz) und für die künstlerische Gemeinschaft Cie Capsule (Biel/Bienne, Schweiz), wo sie gemeinsam mit Marc Ugolini ihr nächstes Projekt für eine Koproduktion mit fOrum culture (Tavannes, Schweiz) inszenierte.

Foto Credits: Corinne Kälin (Dance Company One; die Bilder stammen aus dem Research-Trailer für das Kurzstück).

Teile diese Veranstaltung

bottom of page