Contemporary All Stars Advanced

Preis

40 €

Termin

Di 01.11:
11:45 - 13:15 Uhr &
13:30 - 15:00 Uhr

Contemporary All Stars Advanced

Di 01.11:
11:45 - 13:15 Uhr &
13:30 - 15:00 Uhr

Über den Workshop

Workshopbeschreibung Valerio:


Als zeitgenössischer Lehrer ist es mein Ziel, die Schüler darauf vorzubereiten, ihr maximales Potenzial zu erreichen, und zwar nicht nur durch Standard- und Kollektivformen, sondern vor allem durch einen Prozess der Selbstindividuation und Selbstintegration. Aus diesem Grund habe ich 2020 eine persönliche Methode namens ABM2 entwickelt, die eine Kombination aus langjährigem theoretischem und praktischem Wissen im Tanzbereich und persönlichen Studien im Bereich der Psychologie und Neurowissenschaften ist. Die Methode legt den Fokus auf die Integration zwischen dem Geist und dem Körper des Tänzers und folgt einer Struktur, die dem natürlichen und biologischen Weg des Lernens entspricht. Dieser Prozess wird je nach Alter und Niveau der Schüler angepasst und modifiziert. Das Schlüsselelement der Methode ist das "Bewusstsein". Man lernt, wie man es einsetzt und wo man es in den verschiedenen Lernphasen richtig platziert. Die tänzerischen Elemente des Kurses sind: Geführte Improvisation, gemeinsame Kombinationen, Bodenarbeit und choreographisches Material (normalerweise aus meinem persönlichen Repertoire). Besondere Aufmerksamkeit wird der Atemtechnik und der Visualisierung gewidmet.

Workshopbeschreibung Constantin: Der Kurs bietet eine indirekte Herangehensweise an das klassische Tanztraining und konzentriert sich auf eine anatomisch nachhaltige Grundlage, von der auch Tänzer anderer Bewegungspraktiken profitieren können. Im ersten Teil wird durch den Einsatz von Floorbarre, Somatics und zeitgenössisch inspirierten Übungen, zusammen mit Bewegungsaktionen, die auf eine effektivere Einbeziehung der Körpermitte und der Faszien abzielen, ein erweiterter Bewegungsspielraum geschaffen und die Verbindung zwischen Körpermitte und Peripherie verbessert, was zu einer besseren Stabilität und Kontrolle führt. Elemente des klassischen Tanztrainings werden allmählich zu einer breiten Palette von Aktionen aufgebaut, wobei zwischen beid- und einbeinigen Bewegungen, Gewichtsverlagerung, explosiver Energie und dynamischen Nuancen abgewechselt wird. Ursprünglich 9 Jahre lang in der Vaganova-Methode des klassischen Tanzes ausgebildet, nutzt Constantin das breite Spektrum seiner Arbeit in der Ballett- und zeitgenössischen Tanzszene als Performer, Choreograph und Lehrer, um ein Training aufzubauen, das der persönlichen Entfaltung und Entwicklung Raum gibt.

Leiter*in Information

Valerio Iurato & Constantin

Valerio Iurato:

Valerio Iurato ist ein in Italien und Sizilien geborener Tänzer und Choreograf. Er wurde hauptsächlich in Gesellschaftstanz und Latino Americano ausgebildet und spezialisierte sich auf argentinischen Tango, mit dem er mehrere Meisterschaften gewann. Außerdem absolvierte Valerio seine klassische und zeitgenössische Ausbildung bei I.D.A International Dance Academy in Ravenna, Italien, und im R.C.P.D, dem Real Conservatorio Professional de Danza in Madrid, Spanien. Valerio setzte seine professionelle Karriere fort, indem er mit mehreren Choreographen zusammenarbeitete und in Theatern auf der ganzen Welt auftrat, darunter in Europa, Kanada, den Vereinigten Staaten, Südamerika und Asien. Valerio war von 2012-2015 Mitglied der "Imperfect Dancers Company" (Pisa, Italien) und ist seit 2015 Solist bei Tanz Linz Landestheater Linz.

2021. Nach Jahren in der professionellen Theaterwelt ist Valerio bereit, seine Arbeit und Kunst als Choreograph und Lehrer in der freien Szene zu teilen. Nachdem er den Auftrag zweimal mit der "Imperfect Dancers Company" zu choreografieren, wurde er auch für die 2020-2021 eine Produktion über die Tänzerinnen und Tänzer von Tanz Linz zu choreografieren. Im Bereich der Im Bereich der Lehre hat Valerio nach jahrelanger eigener Forschungstätigkeit in den Bereichen Neurowissenschaften, Psychologie und High-Performance, hat Valerio eine neue Methode und Technik entwickelt und Technik entwickelt, die es vor-professionellen und professionellen Tänzern ermöglicht, bewusst die biologischen Mechanismen zu aktivieren, die notwendig sind, um ihr volles Potenzial zu entdecken und freizusetzen.

Constantin Georgescu:

Constantin Georgescu ist Choreograf, bildender Künstler und Tanzpädagoge und lebt derzeit in Österreich. 2019 schloss er sein Studium der Tanzpädagogik an der Anton-Bruckner-Universität in Rumänien ab und arbeitet international als Tanzkünstler, Choreograf und Videodesigner. Seine choreografischen Arbeiten nähern sich einem breiten Spektrum an künstlerischen Richtungen, von Ballettrekonstruktionen und zeitgenössischen Tanzkreationen bis hin zu multimedialen Installationen und ortsspezifischen Performances.
spezifischen Aufführungen. Derzeit ist er Doktorand an der Kunstuniversität Linz mit dem Schwerpunkt Angewandte Kulturwissenschaften.