Bubbles - ein Kooperationsprojekt


Premiere: Samstag 9. Juli im Zuge des LeonART Festivals


Bubbles - eine interdisziplinäre Tanz- und Musikperformance im Stile eines Live-Stummfilms


Die tänzerische und mediale Inszenierung der Tanzkommune Linz spielt mit den Fragen nach dem „Ich“, dem „Wir“ und den „Anderen“. Mit der narrativen Performance widmen sich die Tänzer dem Begriff „Bubbles” und den Dynamiken, die in einem sozialen Gefüge entstehen. Sie teilen in Gruppen ein, lassen diese sich verändern, überschneiden, neu entstehen und schlussendlich auflösen. Grenzen sollen hinterfragt und aufgebrochen werden. Was erwartet uns außerhalb des Gewohnten und was erfordert es von uns und unserem Gegenüber?

Als Gesellschaftsspiegel der 20er Jahre dürfen hier Parallelen nicht nur im Bezug auf die Weltgesundheit gezogen werden, sondern auch auf die soziale und kulturelle Revolution, die insbesondere die Geschichte des Swing Tanzes verkörpert. ‘Bubbles’ versucht diese Wurzeln mit gegenwärtigen Tendenzen abzugleichen: Rassendiskriminierung, Konformität, und Gender-Stereotype, deren sukzessive Auflösung durch die propagierte Offenheit und Frohnatur dieser Szene getragen wird – so einige der vielschichtigen Anstöße dieser Darstellung.

Ziel ist es, am Ende der Darbietung die Grenzen ins Wanken zu bringen – die Abgrenzung zwischen DarstellerInnen und Publikum verschwindet und übrig bleibt ein gemeinsames Miteinander, eine Symbiose aus Tanz und Lebenslust.

im Anschluss wird gemeinsam zu Live-Musik der Band JazzDefense getanzt.

Swing, 30s/40s, Shuffle and Blues

wir freuen uns auf zahlreiches Kommen und Mittanzen!


Eintritt frei!

Wo?


Turm 9 – Stadtmuseum Leonding

Daffingerstraße 55

4060 Leonding


Programm?

19:00 DJ Yeamon Kemp

19:30 Lindy Hop Taster

20:30 Band “JazzDefense”

21:00 Bubbles Performance

21:45 Band “JazzDefense”

22:30 Happy End


gefördert von: Land OÖ, Stadt Linz


Kooperation zwischen RedSapata & Tanzkommune Linz


Die Tanzkommune Linz ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von erfahrenen Lindy Hop TänzerInnen, die das Ziel verfolgen, Raum und

Möglichkeiten zum Swing-Tanzen zu schaffen, geschichtlich-kulturelles Wissen dieser Tänze (Charleston, Balboa, Shag, Lindy Hop) zu transportieren sowie die Swingtanz-Community regional und

international zu etablieren und zu vernetzen.